Skip to main content
05.04.2015
Flucht und Asyl

Broschüren zur Debatte um Flüchtlinge

Derzeit nutzen an vielen Orten rechtsextreme Kräfte die gestiegenen Asylbewerberzahlen, um Stimmung gegen deren Unterbringung zu machen und um ausländerfeindliche Ressentiments anzustacheln.
Mehrere aktuelle Broschüren geben Hilfestellungen und Unterstützung für Bürger und Kirchgemeindeglieder, die sich demgegenüber für das Wohl von Flüchtlingen engagieren möchten:

„Flüchtlinge in Sachsen … und was Kirchgemeinden tun können“
sammelt Hilfestellungen des Ausländerbeauftragten der Sächsischen Landeskirche.
www.evlks.de/doc/HandreichungFluechtlingeEVLKS.pdf

 
„Keine Bühne für Rassismus - Flüchtlinge willkommen heißen“ gibt „Empfehlungen zur Durchführung von öffentlichen Informationsveranstaltungen in geschlossenen Räumen anlässlich der Einrichtung einer Flüchtlingsunterkunft“ gemäß den Erfahrungen der mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in Berlin.
www.mbr-berlin.de/wp-content/uploads/2014/08/mbr_keinebuhne_web.pdf

 
„Geflüchtete willkommen heißen - Erfahrungen und Berichte aus der Praxis“ ist vom Mobilen Beratungsteam gegen Rechts­extremismus in Hamburg herausgegeben und stellt Initiativen und Projekte vor, die sich für Geflüchtete einsetzen.
www.hamburg.arbeitundleben.de/img/daten/aulhh_mbt_gefluechtete_willkommen_broschuere_2015.pdf

 
Abschiebungshaft in Sachsen. Abschiebungsgefangene in Sachsen stellt in Texten von Abschiebungsgefangenen, von Gefängnis-Angestellten und Ehrenamtlichen die Probleme der Abschiebungshaft eindrücklich dar.
http://www.evlks.de/doc/SFR_Broschuere-Abschiebungshaft_kl.pdf