Skip to main content

östlicher Hintergrund

Gurus aus Ost und Fernost
Diese Gemeinschaften entstammen nicht dem Christentum, sondern fernöstlichen Religionen: zumeist dem Hinduismus, vereinzelt dem Buddhismus. Mitunter werden sie auch als "Guru-Religionen" bezeichnet, weil in ihnen der Gründer und spirituelle Führer (der Guru) in der Regel eine zentrale Bedeutung hat.

Asketische Frauenreligion mit kurzem Weltzklus

Exzessive Meditation auf das innere Licht und den inneren Ton

Indien in Europa in der Hingabe an die höchste Gottheit „Krishna“

Bhaghwans Erbe in der Esoterik-Szene mit Zentren in Sachsen

Versteckter Hinduismus mit politischen Herrschaftsansprüchen

Sportler - Musiker - Prediger

Wahrhaftigkeit - Barmherzigkeit - Nachsicht