Sinnsuche im Übersinnlichen?

11. Begegnungstagung zu Esoterik: 26.-27. November 2014 in Meißen

Esoterische Weltanschauung

Reiki im christlichen Kindergarten? Yoga im Gemeindehaus? Schwitzhütte beim Gemeindefest? Tarot nach dem Gebetskreis?
Esoterisch geprägte Vorstellungen haben in den vergangenen Jahren in der Gesellschaft immer breitere Akzeptanz gefunden. Das gilt auch innerhalb von Kirchen und Gemeinden. Vor allem über den alternativen Gesundheitsmarkt finden Heilsteine und Reiki, Chakrenaktivierung und Rückführungen Zugang zu christlichen Kreisen.
Wie stehen esoterische Konzepte der Verbindung mit dem Göttlichen, der Heilung durch „Schwingungen“ und „kosmische Energie“ zum christlichen Glauben? Wo nehmen diese Methoden berechtigte Sehnsüchte nach Überwindung einer begrenzen materialistischen Weltsicht und nach unmittelbarem Erleben spiritueller Kräfte auf? Wo geraten sie in Konflikt mit grundlegenden christlichen Glaubensaussagen?
Die Vorträge und Diskussionen auf dieser Tagung sollen Impulse und Denkanstöße dafür geben, wie in christlichen Gemeinden mit den Phänomenen der modernen „Esoterik“ praktisch sinnvoll und theologisch angemessen umgegangen werden kann.

Erweiterte Begegnungstagung

Diese elfte Begegnungstagung schließt an frühere Begegnungen zwischen Mitarbeitern der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens und Leitern freier pfingstlich-charismatischer Gemeinden in Sachsen an. Der Teilnehmerkreis offen für alle am Thema Interessierten.

Referenten

  • Pfn. Uta Gerhardt, nebenamtliche Beauftragte für Weltanschauungsfragen im Kirchenbezirk Leipzig
  • Kirchenrat Dr. Matthias Pöhlmann, Beauftragter für Sekten- und Weltanschauungsfragen der Ev.-Luth. Landeskirche in Bayern
  • Daniel Hari, seit 1999 freischaffend als Pastor, Berater, Coach und Seminarreferent, Autor von „Heilen wie Jesus“. (http://hariseminare.ch)

Tagungsort

ist die Evangelische Akademie in Meißen,
Freiheit 16, 01662 Meißen
Tel: 03521-47060 Fax: 03521-470699
http://www.ev-akademie-meissen.de

Programm

als PDF

Anmeldung

mit untenstehendem Formular

oder an die Geschäftsstelle des Evangelischen Bundes Sachsen:
Barlachstr. 3, 01219 Dresden

    Artikel-URL: https://www.confessio.de/index.php/news/786