Jugendkulturen zwischen Islam und Islamismus

Themenheft Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Bezugswege
bestellbar beim Anbieter
Cover Jugendkulturen zw Islam und Islamismus

Der Verein „Aktion Courage e.V.“ hat ein Netzwerk „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ ins Leben gerufen, an dem mittlerweile 760 Schulen mit über 500 000 Schülern beteiligt sind. Begleitend wurden eine Reihe von Broschüren veröffentlicht, die in jugendgemäßer Aufmachung gut aufbereitete Informationen bereitstellen.

Das Heft „Jugendkulturen zwischen Islam und Islamismus“ beschreibt in sonst nirgends so zu findender Kompaktheit das unübersichtliche Feld islamischer Jugendkulturen in Deutschland. Auch wenn das deutlich formulierte Grundanliegen des Heftes die Besserung des Verhältnisses und die Abwehr undifferenzierter Islamfurcht ist, wird in den Beiträge mit wohl begründeter Kritik nicht gespart. In fünf Kapiteln werden islamische Jugendtrends, Livestyle-Accessoires und ihre Bedeutung, die islamische Musikszene, der Islam in den Medien sowie die wichtigsten islamischen und islamistischen Organisationen beleuchtet.

Die Kenntnis dieser Zusammenhänge ist ein wichtiger Beitrag zur Differenzierung: Wer sagen kann, wie islamistische Organisationen aussehen und arbeiten, muss nicht mehr jeden Muslim dahingehend verdächtigen.

Jugendkulturen zwischen Islam und Islamismus (Einzelheft 3,- € + VK)
Zu beziehen über: www.schule-ohne-rassismus-org. oder Tel.: (030) 21 45 860, Fax: (030) 21 45 8620, schule@aktioncourage.org

Neuen Kommentar schreiben

Mit der Abgabe eines Kommentars werden die Regeln für Kommentare akzeptiert. Kurzfassung:

  • Der Kommentar bezieht sich auf den Artikel.
  • Er lässt erkennen, dass der Artikel gelesen wurde und setzt sich inhaltlich mit ihm auseinander.
  • Der Stil ist höflich und respektvoll.
  • Das Bemühen um Wahrhaftigkeit ist erkennbar.

Artikel-URL: https://www.confessio.de/index.php/material/919

Autor
HL
Dieser Beitrag ist erschienen in Confessio 3/2010 ab Seite 22