Humanistischer Verband

Zu Humanistischer Verband gibt es folgende Beiträge (Artikel / Literaturhinweise / Nachrichten):

Werden nichtreligiöse Menschen diskriminiert?

Broschüre des HVD „Gläserne Wände“ in der Diskussion

Der Humanistische Verband Deutschlands (HVD) beklagt in einer Broschüre1 „eine fortwährende Ungleichbehandlung von religiösen und nichtreligiösen Menschen, die regelmäßig zu einer Sc

Im Stil eines Mini-Kirchentages (einschließlich „Markt der Möglichkeiten“) haben verschiedene atheistische Verbände unter Federführung der dafür gegründeten Gesellschaft „Deutscher Humanistentag gGmbH“ im Juni nach Nürnberg zum „Humanistentag 2017“ eingeladen.

Land Berlin gewährt begehrten Status im zweiten Anlauf

Das Land Berlin hat dem „Humanistischen Verband Deutschland – Landesverband Berlin Brandenburg e.V.“ (HVD-BB) am 14.11.2017 den Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechtes verliehen. Dies ist die erste Verleihung von Körperschaftsrechten an eine Weltanschauungsgemeinschaft im Land Berlin.<

Die Aktion der Evangelischen Kirche von Hessen und Nassau, die Kernbotschaft der Bibel (gemäß Mt 22) kneipentauglich auf einem Bierdeckel unterzubringen, um beim Bier Gespräche über den Glauben anzuregen, war offenbar so erfolgreich, dass der Humanistische Verband Hessen da

Als Gegenveranstaltung zum Katholikentag veranstaltet die atheistische Organisation „Bund für Geistesfreiheit“ Bayern zeitgleich einen sogenannten „Humanistentag“. Der Humanistische Verband ist gleichwohl nicht mit dabei. 2013 in Hamburg war er noch Mitveranstalter.
Ein Schulfach „Humanistische Lebenskunde" wird es im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW) an öffentlichen Schulen vorerst nicht geben. Der Humanistische Verband NRW zog seine Klage gegen das Land während der mündlichen Verhandlung am 14. Januar 2014 vor dem 19.
Zum Schulgesetz in Brandenburg
In Brandenburg beabsichtigt die Landesregierung, auf Antrag des Humanistischen Verbandes (HVD) das Schulfach „Humanistische Lebenskunde“ dem christlichen Religionsunterricht formal gleichzustellen.

Vor einigen Jahren wurde im Hunsrück die „Giordano Bruno Stiftung“ gegründet. Diese Stiftung hat ein atheistisch – kirchenkritisches Profil und möchte eine „tragfähige säkulare Alternative“ zu den bestehenden Religionen entwickeln.

Der Humanistische Verband Deutschland (HVD) und der Verein "Jugendweihe Deutschland" wollen künftig die Jugendweihe gemeinsam anbieten.

Die beiden größten Anbieter auf dem Markt der „Jugendweihe“ haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Der Humanistische Verband Deutschland (HVD) und der Verein „Jugendweihe Deutschland“ wollen künftig die Jugendweihe gemeinsam anbieten.

Antrag auf staatliche Anerkennung als religiöse Bekenntnisgemeinschaft in Österreich

Der Glaube, dass es keinen Gott gebe, ist ebenso ein religiöser Glaube, wie andere religiöse Überzeugungen.