Religionsrecht

11 Artikel zu Religionsrecht:

Islamische Dachverbände sind keine Religionsgemeinschaften

Neues Urteil des Oberverwaltungsgerichtes Münster

Das Oberverwaltungsgericht in Münster hat am 9. November 2017 entschieden, dass der Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V. sowie der Islamrat für die Bundesrepublik Deutschland e.V. keine Religionsgemeinschaften im Sinne von Art. 7 Abs. 3 GG sind.

Nur ein Stück Stoff

Aktuelle Debatten um das Islamische Kopftuch in Europa

Streit in Österreich

Die „Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich“ (IGGÖ) ist eine anerkannte Religionsgemeinschaft in Österreich. Am 16. Februar veröffentlichte sie ein theologisches Gutachten unter dem Titel „Stellung der Verhüllung im Islam“.

Türkei und die Religionsfreiheit

EGMR fordert Chancengleichheit für religiöse Minderheiten
In zwei Urteilen hat sich der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg ausführlich mit der Religionsfreiheit in der Türkei auseinandergesetzt und grundlegende Verbesserungen angemahnt. Geklagt hatten zum einen die Aleviten und zum anderen Jehovas Zeugen.

Rücksicht auf Religion?

Mit dem Nudelsieb gegen Religionsfreiheit

In Österreich und darüber hinaus füllt eine Aktion das Sommerloch in der Medienberichterstattung, die neben den griechischen, italienischen, portugiesischen und amerikanischen Finanzkrisen etwas Heiteres verbreiten will: Der österreichische Werbeunternehmer Niko Alm hat angeblich durchgesetzt, da

"Hinreichende Tatsachenfeststellung" ohne Zeugenbefragung

Zum Prozess der Zeugen Jehovas um Anerkennung als Körperschaft des öffentlichen Rechts

Zum Hintergrund des Prozesses um Anerkennung als Körperschaft des öffentlichen Rechts in Berlin erläuterte der Sektenbeauftragte der Evangelischern Kirche Berlin-Brandenburg Schlesische Oberlausitz, Pfr.