Ökumene

Vom Miteinander der christlichen Konfessionen
Geistliche versch. Konfessionen hinter dem Altar
Ökumenische Lima-Liturgie beim DEKT 2011 in Dresden

Der Begriff „Ökumene“ handelt von dem Miteinander der verschiedenen Richtungen („Konfessionen“), die sich im Christentum im Laufe der Geschichte ausgeprägt haben. Jede Konfession hat ihre Eigenheiten in Theologie und Organisation. Delegierte der jeweiligen Kirchen kommen regelmäßig in ökumenischen Gremien wie dem Ökumenischen Rat der Kirchen auf Weltebene oder der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland zusammen.

Einheit der Kirche - warum? Wieviel Vielfalt verträgt die Einheit?
Der rechte Gottesdienst in der göttlichen Liturgie
Die allgemeine und die römische Kirche
Von England um die Welt
Die Erben der Reformation
Das Wehen des Heiligen Geistes verspüren