Grundlagen der Weltanschauungsarbeit

Von Sekten, Religionen und den Kriterien einer Beurteilung
Türschild Bundesstelle Österreich
Türschild der österreichischen Bundesstelle für Sektenfragen in Wien

Es gibt aufbauende, helfende und auch zerstörende, einengende Formen von Religion. Darum ist es wichtig, beide mögliche Ausprägungen im Blick zu behalten. Die Beiträge in dieser Rubrik befassen sich mit grundsätzlichen Fragen der Weltanschauungsarbeit. 

Religiöse Autorität als Unterdrückungsstruktur
Die Suche nach Eindeutigkeit
Zahlen, Prozente, Trends

7 Artikel zu Grundlagen der Weltanschauungsarbeit:

Mögliche Konflitkpotenziale

Auszug aus dem Endbericht der Enquete-Kommission „Sogenannte Sekten und Psychogruppen“ des Deutschen Bundestages

In den letzten 30 Jahren haben sich einige neue religiöse und ideologische Gemeinschaften und Psychogruppen in bestimmten Perioden oder dauerhaft als konfliktträchtig erwiesen, andere sind es noch jetzt. Hier ist anzumerken, daß Konflikte interaktiv sind und beidseitig bedingt sein können.

Handreichung für Menschen, deren Angehörige oder Freunde Mitglieder in einer Neuen Religiösen Bewegung (einer „sogenannten Sekte“) sind

Ratgeber für Angehörige
Vorschaubild

Das Zentrum Ökumene der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau hat eine „Handreichung für Menschen, deren Angehörige oder Freunde Mitglieder in einer Neuen Religiösen Bewegung (einer „sogenannten Sekte“) sind“ veröffentlicht.

Neue religiöse Bewegungen

Arbeitsheft für den Religions- und Ethikunterricht an der Oberstufe (mit CD-ROM)
Vorschaubild

In der Reihe von Arbeitsheften für Schüler zu den Weltreligionen ist ein Heft zum Theme Neue religiöse Bewegungen erschienen, das von Experten auf diesem Gebiet erarbeitet wurde. Nach einer grundlegenden Einführung in Religion und Klärungen zum Sektenbegriff werden in vier Bereichen verschiedene Gemeinschaften näher vorgestellt: mit christlichem Hintergrund (Mormonen, Jehovas Zeugen, Neuapostolische Kirche), Psychogruppen, Esoterische Strömungen sowie Atheismus als weltanschauliche Strömung. Zwei weitere Kapitel thematisieren Konflikte mit der Gesellschaft (u.a.

Glaube hinterfragt

Was Menschen wissen wollen: Hören und Antworten in der Weltanschauungsarbeit
Vorschaubild

Fragen mitten aus dem Leben, die per eMail, Brief, persönlich oder telefonisch an die Weltanschauungsbeauftragten der Evangelischen Landeskirche in Württemberg gerichtet wurden, sind der Anlass und das Gerüst dieses Buches. Der Beirat der Arbeitsstelle für Weltanschauungsfragen hat sich daran gemacht, diese Fragen theologisch fundiert, aber doch allgemein verständlich zu beantworten.