Die (teure) Brücke zur völligen Freiheit
Hubbard Werbung bei Scientology Prag
Werbung für Scientology-Gründer Hubbard an der Filiale in Prag

Die Scientology-Organisation behauptet, eine Methode verkaufen zu können, die Menschen ungeahnte Fähigkeiten verschafft. Wegen der dabei angewendeten Methoden und der politischen Herrschaftsansprüche ist die Organisation massiv unter Kritik und gehört seit Jahrzehnten zu den Beobachtungsobjekten der Ämter für Verfassungsschutz.

So schützen Sie sich vor Unterwanderung
Beispiel einer Unterwanderung - scientologische Methoden im Friseurbetrieb

6 Artikel zu Scientology:

Kirche ohne Kirche

Zu Besuch in der neuen Berliner Scientology-Zentrale

Am 13. Januar 2007 wurde die neue Hauptstadtrepräsentanz der umstrittenen Scientology-Organisation in Berlin-Charlottenburg eröffnet. Ab Mittag drängten sich mehrere tausend Mitglieder und Sympathisanten in den sechs Stockwerken des neuen Gebäudes unweit der Technischen Universität.

Wie gefährlich ist Scientology? (EZW-Text 197)

Vorschaubild

Vier sehr verschiedene Beiträge, die sich mit der Scientology-Organisation auseinandersetzen, versammelt der EZW-Text Nr. 197.

Wilfried Handl war 28 Jahre aktiver Scientologe und Leiter der Wiener Organisation. In seinem Text „Warum ich mitgemacht habe und dann doch ausgestiegen bin“ beschreibt er die Gründe für den Ausstieg.

Der Göttinger Religionswissenschaftler Andreas Grünschloß untersucht Organisationsstrukturen sowie speziell die „Ethik“ bei Scientology und hält – im Unterschied zum Herausgeber – Scientology für reformierbar.