Alternativmedizin

Zu Alternativmedizin gibt es folgende Beiträge (Artikel / Literaturhinweise / Nachrichten):

Religion und Spiritualität in der Psychotherapie

Positionspapier der DGPPN markiert Korridor fachlicher Standards

Wer sich als Patient in die Behandlung bei einem Psychotherapeuten oder Psychiater begibt, sollte sich darauf verlassen können, dass die entsprechenden fachlichen Standards eingehalten werden. Aber wie sollen diese aussehen, wenn es um das Themenfeld „Religion und Spiritualität“ geht?

In Österreich hat eine Gemeinde Kindergärten, Schulen und das Rathaus mit Aufklebern ausgestattet, die angeblich vor den schädlichen Wirkungen der WLAN-Strahlung schützen sollen.

Frau stirbt nach Radikal-Diät

Frau stirbt nach Radikal-Diät

„Fasten“ heißt nicht, gar nichts zu sich zu nehmen. Wer fastet, muss auf jeden Fall viel Wasser trinken. Hätte eine 35-jährige Frau aus Graz diesen Grundsatz beherzigt, würde sie möglicherweise noch leben.

Umstrittenes Nahrungsergänzungsmittel

Der als „Fernsehpfarrer“ bekannt gewordene ehemalige Talkmaster der nach ihm benannten ARD-Show Jürgen Fliege bewirbt umstrittene Nahrungsergänzungsmittel. Nach dem Ende seiner Serie gründete er einen eigenen Spartenkanal „Fliege TV“.

Wie macht der Glaube gesund? (EZW-Text 199)

Zur Qualität christlicher Gesundheitsangebote
Vorschaubild

Eine Zusammenstellung von Beiträgen mehrerer Fachtagungen der EZW um das Thema Glaube und Gesundheit enthält der EZW-Text Nr. 199. Mit den oft unzureichend genutzten Chancen christlicher Gesundheitsangebote - einschließlich von Kliniken in christlicher Trägerschaft, befasst sich Christian Spaemann. Bernhard Wolf berichtet von seinem Versuch zur Gründung eines christlichen Netzwerkes für Heil und Heilung, das eine Plattform für Geistheiler auf christlicher Basis bieten soll.

Bioelektrische Funktionsdiagnose hat Krebs nicht erkannt

Ein Heilpraktiker darf Patienten bei schwerwiegenden Erkrankungen nicht in dem Glauben lassen, eine ärztliche Behandlung werde durch den Heilpraktiker ersetzt, urteilte der Verwaltungsgerichtshof (VGH) Baden-Württemberg in einer Entscheidung vom 2. Oktober 2008 (AZ: 9 S 1782/08).

Wer heilt, hat Recht?

Von Ursachen und Täuschungen

„Wer heilt, hat Recht.“ Das ist ein Satz, der in der Alternativmedizin sehr beliebt ist. In der Regel wird er verwendet, um das Unbehagen zu überbrücken, das angesichts ungeklärter Wirkzusammenhänge bei einer alternativmedizinischen Heilung gelegentlich aufkommt. Was zählt, ist das Ergebnis.

Krebstherapie mit Verschwörungstheorie

„Rettet Dominik“ war der sch