Matthias Pöhlmann

Freimaurer

Wissen was stimmt
Bezugswege
bestellbar im Buchhandel
Cover Freimaurer

Die Freimaurerei umgibt der Mythos des Geheimnisvollen und verschiedenste Legenden und Verschwörungstheorien. Matthias Pöhlmann, Referent in der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen in Berlin, lichtet diesen Nebel und hat in seinem neuesten Buch den Extrakt seiner mehrjährigen intensiven Forschungen zu den Freimaurern in eine gut lesbare und klar gegliederte Form gebracht.

Entsprechend dem Konzept der Reihe des Herder-Verlages bilden populäre Meinungen und Vorurteile jeweils den Einstieg in die sachliche Beschreibung der verschiedenen Themen. Das Buch informiert über Geschichte, Anliegen und Praxis der Freimaurer, ihre Rituale, Symbole und Logenversammlungen, die innere Struktur der Freimaurerei und ihrer verschiedenen Großlogen sowie die aktuelle Situation der Logen in Deutschland.

Es gibt wenige Bücher von Nichtfreimaureren, die trotz der gebotenen Kürze so detailliert und einfühlsam die Welt der Freimaurer beleuchten. Lediglich das spannungsreiche Verhältnis zwischen Freimaurerei und Kirche ist etwas sehr knapp abgehandelt.

Matthias Pöhlmann, Freimaurer. Wissen was stimmt, Freiburg i.Br. 2008, ISBN: 978-3-451-05964-3

Neuen Kommentar schreiben

Mit der Abgabe eines Kommentars werden die Regeln für Kommentare akzeptiert. Kurzfassung:

  • Der Kommentar bezieht sich auf den Artikel.
  • Er lässt erkennen, dass der Artikel gelesen wurde und setzt sich inhaltlich mit ihm auseinander.
  • Der Stil ist höflich und respektvoll.
  • Das Bemühen um Wahrhaftigkeit ist erkennbar.

Artikel-URL: https://www.confessio.de/material/907

Autor
HL
Dieser Beitrag ist erschienen in Confessio 4/2008 ab Seite 22