Konfessionskundliches Institut Bensheim (Hg.)

Katholizismus

Basiswissen
Buchcover

Die meisten aller Christen weltweit gehören zur römisch-katholischen Kirche. Dennoch ist in vielen evangelischen Gemeinden und darüber hinaus die Kenntnis über das, was katholisches Selbstverständnis ausmacht, oft erschreckend gering. Das Konfessionskundliche Institut Bensheim hat sich dem gestellt und in dem Heft auf 31 Seiten das Wichtigste kenntnisreich und prägnant zusammengefasst. Behandelt wird u.a. das Wesen der Kirche, die Stellung von Schrift und Tradition, das Lehramt, die Ethik, Kirchenorganisation, das liturgische und sakramentale Leben, Marien- und Heiligenverehrung und die Stellung in der ökumenischen Bewegung.

Das Heft ist keine Darstellung des Christentums aus katholischer Perspektive - dann wäre die Gewichtung etlicher Themen anders ausgefallen. Es ist eine Beschreibung der Spezifik der römisch-katholischen Konfessionskirche, wie sie sich gemäß ihrem Selbstverständnis und ihrer Dogmatik einem evangelischen Beobachter präsentiert. Daher sind all jene Aspekte, welche die römische Kirche mit den Kirchen der Reformation gemeinsam hat, weniger ausführlich benannt als die Punkte, die ihre Besonderheit ausmachen.

Das Heft sollte zur Pflichtlektüre aller gehören, die jemals etwas mit der römisch-katholischen Kirche zu tun haben. Allen übrigen ist es ebenfalls zu empfehlen.

 

Konfessionskundliches Institut Bensheim (Hg.): Katholizismus. Basiswissen, Bensheim 2012, ISBN 978-939512-44-8, Bestellung über KI Bensheim, www.ki-bensheim.de/shop, oder vertrieb@ki-bensheim.de, Tel: 06251.8433.13, Fax 06251.8433.28 (Einzelpreis 4 €).

Artikel-URL: https://www.confessio.de/material/927

Autor
HL
Dieser Beitrag ist erschienen in Confessio 3/2012 ab Seite 22