Ivo Sasek und die OCG

Zu Ivo Sasek und die OCG gibt es folgende Beiträge (Artikel / Literaturhinweise / Nachrichten):

Verschwörungs-Sekte: Wir erlösen uns vom Bösen

BR-Fernsehdokumentationen zu Ivo Sasek
Vorschaubild

Sowohl der Bayrische Rundfunk als auch der Mitteldeutsche Rundfunk haben mit aktuellen Reportagen Hintergründe der Organisation von Ivo Sasek beleuchtet. Die Beiträge schildern die Verstrickung von Sasek in ein Milieu aus Verschwörungstheorien, das immer mehr politisch aufgeladen wird.

Informationen zum Beitrag:

http://www.br.de/nachrichten/verschwoerung-sekte-klagemauer-tv-100.html

 

Ivo Sasek - Der Sektenguru hinter Klagemauer TV

MDR-Fernsehdokumentationen zu Ivo Sasek

Sowohl der Bayrische Rundfunk als auch der Mitteldeutsche Rundfunk haben mit aktuellen Reportagen Hintergründe der Organisation von Ivo Sasek beleuchtet. Die Beiträge schildern die Verstrickung von Sasek in ein Milieu aus Verschwörungstheorien, das immer mehr politisch aufgeladen wird.

Informationen zum Beitrag:

https://www.mdr.de/investigativ/rueckblick/exakt/ivo-sasek-100.html

Der Gründer der „Organischen Christus-Generation“ (OCG) und Erfinder der „Anti-Zensur-Koalition“ (AZK) Ivo Sasek ist in der Schweiz bestraft worden, weil er im Rahmen der AZK-Konferenz im November 2012 der Holocaustleugnerin Sylvia Stolz „eine Plattform geboten“ habe, „um ihre rassendiskriminiere

Aufruf zur Gerichtspredigt (2001)

Ivo Saseks Einladung zur Gerichtspredigt (Januar 2001) und Absage: Gerichtsbotschaft kommt schriftlich

Ivo Sasek, der Gründer von Obadja und der "Organischen Christus-Generation" (OCG), versteht sich als Gerichtsprophet und hat im Januar 2001 einen entsprechenden Aufruf "An alle chrisltichen Leiter, Vorsteher und Verkündiger" gesandt:

In der Stadthalle in Chur in der Schweiz hat Ivo Sasek den 9. Kongress der von ihm gegründeten „Anti-Zensur-Koalition“ (AZK) organisiert. Zensiert wurde allerdings bereits im Vorfeld erheblich, nämlich bei den Teilnehmern.