Michael Nüchtern, Stefan Schütze

Bestattungskultur im Wandel (EZW-Text 200)

Bezugswege
bestellbar beim Anbieter
Buchcover

Dass Weltanschauungsfragen nicht nur mit Guru-Gruppen, sondern auch mit grundlegenden gesellschaftlichen Entwicklungen zu tun haben, verdeutlicht der EZW-Text 200. Michael Nüchtern, früherer Leiter der EZW, sieht die Bestattungskultur als Spiegel des Zeitgeistes, indem sich die Vereinzelung der Bevölkerung durch Individualisierung und Mobilität auch in neuen Bestattungsformen niederschlägt. Er konstatiert Veränderungen in fünf Bereichen, aus denen sich wichtige Herausforderungen für die Kirchen ergeben. Dazu gehört neben Bestattungsort und der neuen Wertschätzung von Riten auch, in der Verkündigung nicht über das Jenseits zu schweigen. 

Stefan Schütze stellt im Anschluss daran das Berufsbild des Bestatters anhand von Medienberichten und Selbstdarstellungen zahlreicher Bestattungsunternehmen im Internet dar.

Bestellbar über: EZW-Berlin (Tel: 030/28395-211), http://ezw-berlin.de/html/119_2374.php

Neuen Kommentar schreiben

Mit der Abgabe eines Kommentars werden die Regeln für Kommentare akzeptiert. Kurzfassung:

  • Der Kommentar bezieht sich auf den Artikel.
  • Er lässt erkennen, dass der Artikel gelesen wurde und setzt sich inhaltlich mit ihm auseinander.
  • Der Stil ist höflich und respektvoll.
  • Das Bemühen um Wahrhaftigkeit ist erkennbar.

Artikel-URL: https://www.confessio.de/material/1015

Autor
HL
Dieser Beitrag ist erschienen in Confessio 6/2008 ab Seite 20