Neuapostolische Kirche

Zu Neuapostolische Kirche gibt es folgende Beiträge (Artikel / Literaturhinweise / Nachrichten):

Bei seiner Sitzung am 13. Juni 2017 hat die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Hamburg die Neuapostolische Kirche Nord- und Ostdeutschland als Gastmitglied aufgenommen.

Bei der 8. Begegnungstagung des Evangelischen Bundes Sachsen mit Vertretern der Neuapostolischen Kirche in Nordostdeutschland stand das Thema Trinität im Mittelpunkt.

Gespräche über Taufe, Versiegelung und Geistempfang

Evangelische und neuapostolische Christen auf dem Weg der Verständigung

Göttingen und Halle(Saale) gewähren NAK Gaststatus in der ACK

Die Reihe der Orte, in denen die Neuapostolische Kirche als Gast in der lokalen Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen mitwirken kann, hat sich verlängert. In Göttingen beschloss die Mitgliederversammlung der ACK am 23. September, der NAK den Gaststatus zu gewähren.

Die Neuapostolische Kirche (NAK) hat eine Lehrerweiterung im Blick auf die endzeitlichen Erwartungen der Glaubensgemeinschaft vorgenommen. Der Leiter der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW), Dr.

Worauf können wir hoffen?

Evangelische und neuapostolische Christen sprechen auf 4. Begegnungstagung über Endzeiterwartungen
„Dein Reich komme“ – diese Bitte des Vaterunsers sprechen neuapostolische ebenso wie evangelische Christen jede Woche im Gottesdienst aus. Dies zeigt: In der gemeinsamen Erwartung der Vollendung des Gottesreiches sind sie vereint.

Mit Aposteln im Gespräch

Dialog mit Neuapostolischer Kirche auf der zweiten Begegnungstagung des Evangelischen Bundes intensiviert
Bei der zweiten Begegnungstagung zwischen Mitgliedern der Neuapostolischen Kirche und der evangelischen Kirchen in Mitteldeutschland wurde am 1. und 2. April 2011 in Leipzig intensiv über das Thema „Apostolizität der Kirche“ diskutiert.
Neues aus der Neuapostolischen Kirche (NAK)

Gaststatus im Rat christlicher Kirchen in Luxemburg

Im Großherzogtum Luxemburg hat die Neu­apostolische Kirche einen Gaststatus im Rat christlicher Kirchen erlangt.

Die Heilige Schrift verstehen

7. Begegnungstagung zwischen Evangelischer und Neuapostolischer Kirche in Mitteldeutschland

Wie können wir die Bibel heute richtig verstehen? Welche Methoden helfen bei der angemessenen Schriftauslegung und wie ist das Verhältnis zwischen dem Wort Gottes in der Bibel und dem Reden Gottes heute? Diese Fragen standen im Mittelpunkt der 7.

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Deutschland hat eine Orientierungshilfe herausgegeben, in der verschiedene praktische Fragen des ökumenischen Miteinanders von Neuapostolischer Kirche (NAK) und ACK besprochen werden.

6. Begegnungstagung zwischen Evangelischer und Neuapostolischer Kirche in Mitteldeutschland

Aufgabe der Seelsorge ist es, die gottgewollte Entwicklung der Seele zu fördern. Sie ist zuerst Glaubenshilfe, die dem Menschen helfen soll, seine Beziehung zu Gott zu pflegen. Daraus entwickelt sich dann natürlich auch die Lebenshilfe zur Bewältigung praktischer Probleme im Alltag.

Erfahrungen werden in fünf Jahren ausgewertet

Am 9. April 2014 wurde die NeuapostolischeKirche in der Schweiz Gastmitglied in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in der Schweiz (AGCK-CH). Zur Überreichung der Mitgliedsurkunde waren die Apostel Heinz Lang und Volker Kühnle zur Sitzung nach St. Gallengereist.

ÖRKÖ publiziert Informationsfaltblatt

Der Ökumenische Rat der Kirchen in Österreich (ÖRKÖ) hat gemeinsam mit der Neuapostolischen Kirche (NAK) ein Informationsfaltblatt herausgegeben, das als Orientierungshilfe über den derzeitigen Stand des ökumenischen Verhältnisses dienen soll.

Kontroverse Diskussion im Pfarrerblatt

Ein Artikel von EZW-Referent Kai Funkschmidt im Deutschen Pfarrerblatt schildert detailliert die ökumenische Entwicklung der NAK und die damit verbundenen inneren Schwierigkeiten und Probleme.

Weiterentwicklung der Orientierungshilfe geplant

Die Gespräche zwischen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) und der Neuapostolischen Kirche wurden fortgesetzt. Am 3. Februar 2014 trafen sich dazu Delegationen beider Seiten in der Ökumenischen Centrale in Frankfurt/Main.

Von Strukturreformen sind in Zeiten des demographischen Mitgliederrückganges alle größeren Kirchen betroffen. Dazu zählt auch die Neuapostolische Kirche, die jetzt in Mitteldeutschland mit größeren Neuordnungen der Apostelbereiche und der Gebietsstruktur reagiert.

Gottes Wort verkündigen

5. Begegnungstagung zwischen Evangelischer und Neuapostolischer Kirche in Mitteldeutschland
„Das Zeugnis von Jesus Christus in die Welt hinauszutragen, ist unsere gemeinsame Aufgabe. Hinsichtlich der Verkündigung von Gottes Wort können wir viel voneinander lernen.“ Dieses Fazit zog Apostel Rolf Wosnitzka von der Neuapostolischen Kirche in Thüringen im Blick auf die 5.