Andreas Fincke

EZW-Texte 193: "Und sie bewegt sich doch!"

Neues von der Neuapostolischen Kirche
Bezugswege
bestellbar beim Anbieter

Der scheidende EZW-Referent Andreas Fincke hat einen aktuellen Text über die Neuapostolische Kirche vorgelegt. Dessen programmatischer Titel „Und sie bewegt sich doch!“ spielt auf eine Reihe von Reformen innerhalb der NAK an. Im Text wird sowohl einen Überblick über die Geschichte und Entwicklung der Neuapostolischen Kirche in neuester Zeit gegeben, als auch der Frage nach der Exklusivität und der Stellung in der Ökumene nachgegangen. Im Anhang befinden sich Kurzdarstellungen anderer apostolischer Gemeinschaften sowie eine Dokumentation der neuesten Lehränderungen der Neuapostolischen Kirche.

Der Text kann über die Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen in Berlin (030-28395 211 bzw. http://www.ezw-berlin.de) bezogen werden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Mit der Abgabe eines Kommentars werden die Regeln für Kommentare akzeptiert. Kurzfassung:

  • Der Kommentar bezieht sich auf den Artikel.
  • Er lässt erkennen, dass der Artikel gelesen wurde und setzt sich inhaltlich mit ihm auseinander.
  • Der Stil ist höflich und respektvoll.
  • Das Bemühen um Wahrhaftigkeit ist erkennbar.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Welches Getränk wird von Kühen gemolken? M…

Artikel-URL: https://www.confessio.de/index.php/material/896

Autor
HL
Dieser Beitrag ist erschienen in Confessio 6/2007 ab Seite 19