Reinhard Hempelmann, Matthias Pöhlmann (Hg.)

Esoterik als Trend (EZW-Text 198)

Phänomene - Analysen - Einschätzungen
Bezugswege
bestellbar beim Anbieter
Buchcover

Im EZW-Text Nr. 198 liefert zunächst EZW-Referent M. Pöhlmann einen aktuellen und konkreten Überblick über die Esoterik-Szene. 

Dabei beschreibt er die Stellung der Esoterik in der gegenwärtigen Religionskultur in Form von esoterischer Lebensberatung im Fernsehen, in Kinofilmen mit esoterischem Inhalt (Indigo, Gespräche mit Gott, die Prophezeiungen von Celestine, Bleep), gibt eine bemerkenswerte Zusammenstellung über Profil und Auflagenhöhe esoterischer Zeitschriften und skizziert die „Channeling“-Bewegung sowie die neue Hexenszene. 

Der Leiter der EZW, R. Hempelmann, analysiert im Anschluss daran das esoterische Wirklichkeitsverständnis, gibt Kriterien zur Unterscheidung und Beurteilung aus der Sicht des christlichen Glaubens und benennt einige der pastoralen Herausforderungen, die sich aus dem Auftreten esoterischer Überzeugungen im Raum der Kirchen ergeben.

Bestellbar über: EZW-Berlin (Tel: 030/28395-211), http://ezw-berlin.de/html/119_2372.php

Neuen Kommentar schreiben

Mit der Abgabe eines Kommentars werden die Regeln für Kommentare akzeptiert. Kurzfassung:

  • Der Kommentar bezieht sich auf den Artikel.
  • Er lässt erkennen, dass der Artikel gelesen wurde und setzt sich inhaltlich mit ihm auseinander.
  • Der Stil ist höflich und respektvoll.
  • Das Bemühen um Wahrhaftigkeit ist erkennbar.

Artikel-URL: https://www.confessio.de/material/1013

Autor
HL
Dieser Beitrag ist erschienen in Confessio 6/2008 ab Seite 20