Ludwig David Eisenlöffel

Freikirchliche Pfingstbewegung in Deutschland

Innenansichten 1945-1985
Ludwig David Eisenlöffel war viele Jahre Geschäftsführer des Forums Freikirchlicher Pfingstgemeinden und Leiter der Bibelschule bzw. des theologischen Seminars Beröa. Nun hat er ein umfangreiches Buch geschrieben, das die Geschichte der freikirchlichen Pfingstbewegung in Deutschland genau dokumentiert.

Der Untertitel „Innenansichten 1945-1985“ weist darauf hin, dass das Buch eine Innenperspektive wiedergibt. Dabei ist es aber enorm gehaltvoll und bringt für die untersuchte Epoche eine Fülle von Details und bislang unveröffentlichten Dokumenten zur Geschichte des Bundes Freikirchlicher Pfingstgemeinden und seiner Vorläufer, der Arbeitsgemeinschaft der Christengemeinden in Deutschland (ACD). Dadurch liefert das Buch einen wichtigen Beitrag für die Konfessionskundliche und kirchengeschichtliche Erforschung dieser wachsenden 4. Konfession.


Ludwig David Eisenlöffel: Freikirchliche Pfingstbewegung in Deutschland. Innenansichten 1945-1985, Göttingen 2006 (Kirche, Konfession, Religion, Bd. 50), 444 Seiten

ISBN 10: 3-89971-275-7

ISBN 13: 978-3-89971-257-9

Artikel-URL: https://www.confessio.de/material/873

Dieser Beitrag ist erschienen in Confessio 6/2006 ab Seite 24