Bernd Kramer

Erleuchtung gefällig?

Ein esoterischer Selbstversuch
Buchcover

Esoterische Erfahrung könne man nicht beschreiben - das müsse man erleben. So lautet eine häufige Abwehrhaltung gegen wissenschaftliche Analysen dieser diffusen Szene. Bernd Kramer, Journalist aus Köln, hat sich darum dran gemacht und Esoterik im Selbstversuch getestet. Herausgekommen ist eine sehr lesenswerte und teils erheiternde, teils auch nachdenklich stimmende genaue Beschreibung verschiedener Felder esoterischer Lebensdeutung.

Ausgehend von Erfahrungen mit einem Heiler auf einer Esoterikmesse entwickelt der Autor seine übersinnliche Karriere auf dem Weg über eine Reinkarnationstherapie und ein Seminar in Hellsehen, bis er selbst als Anbieter bei einer Telefonberatung auftritt und testweise mit ausrangiertem Weihnachtsbaumbehang „energetische“ Behandlungen vornimmt.

Dass der Autor dem Christentum auch distanziert gegenübersteht, ist zwar bedauerlich, mindert ansonsten aber den Wert seines Erfahrungsberichtes und der damit verbundenen Analysen kaum. Das Buch lebt von den nüchternen Beschreibungen des Erlebten und der darin enthaltenen (unfreiwilligen) Situationskomik. Die dazwischen eingestreuten Hintergrundinformationen zur Esoterikszene helfen zum Verständnis der Zusammenhänge und bringen die kritischen Aspekte deutlich zur Sprache.

Bernd Kramer: Erleuchtung gefällig? Berlin 2013 (Christian Links Verlag),
ISBN: 978-3-86153-717-5

Artikel-URL: https://www.confessio.de/material/930

Autor
HL
Dieser Beitrag ist erschienen in Confessio 2/2013 ab Seite 24