Neue Artikel

Athanasianum

Bekenntnis zur Trinität
Wer da will selig werden, der muß vor allen Dingen der rechten christlichen Glauben haben. Wer denselben nicht ganz und rein hält, der wird ohne Zweifel ewiglich verloren sein.

Die Liebe Jesu weitergeben

Antwort der Geschäftsführenden Direktorin von „Geschenke der Hoffnung“ auf die Artikel zu „Weihnachten im Schuhkarton“ auf www.confessio.de (2004)<br />
Am 19. 2. 2004 schrieb die Geschäftsführende Direktorin von Geschenke der Hoffnung e.V. einen ausführlichen Brief mit der Bitte um Berichtigung der Darstellungen auf www.confessio.de. Dem möchte ich in der Weise gern nachkommen, dass die entscheidenden und von ihr freigegebenen Passagen des Briefes hier als Ergänzung bzw. Gegendarstellung publiziert werden.

Individuell und Hingebungsvoll

Die neue Sektenlandschaft
Die verbreiteten Vorstellungen über Wesen und Struktur von „Sekten“ sind maßgeblich durch Gemeinschaften geprägt worden, die vor allem in den 70er und 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts große missionarische Anstrengungen unternahmen und damit öffentliche Aufmerksamkeit erregten. Die meisten dieser Bewegungen existieren bis heute, haben nach wie vor zahlreiche Anhänger und sind darum auch nicht aus dem Blick zu verlieren. Allerdings haben sich seitdem wichtige Akzentverschiebungen ergeben, die mit gesellschaftlichen Veränderungen zusammenhängen und dazu führen, dass das öffentliche „Sektenbild“ reformbedürftig geworden ist.
Tags

Die psychologische Schwingungsmatratze

Eindrücke vom ersten Vorstellungsabend des Landmark-Forums am 24. 8. 2000 in Dresden
Es ist Abend und ich betrete die Eingangshalle des Hotels, wo mich freundliche Damen und Herren begrüßen: "Sie möchten zu Landmark-Education? Zweiter Stock bitte." Dort sind vor der Tür der Veranstaltungssaales eine Reihe Tische aufgebaut, hinter denen Landmark-Mitarbeiter sitzen und die eintreffenden Teilnehmer betreuen. "Bitte suchen sie sich einen freien Tisch, dort können Sie sich anmelden." Etwas verunsichert begebe ich mich an einen der Tische, denn ich wollte mich noch nirgends anmelden, sondern mich erst einmal informieren.