Lexikon

Alle Stichworte auf Confessio.de

Buchrücken „Lexikon“
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 |

Abd-Ru-Shin

Abendmahl

Aberglaube

Ablass

Abschiebehaft

Absolutheitsanspruch

Abtrünnige

Abu Zaid

ACK

ACNA

Anglican Church in North America bildet konservative Parallelstruktur

Adler

Adler fängt Fisch

Was bedeutet das Symbol?
Frage

Immer mal wieder sehe ich auf Autos einen Aufkleber mit einem Adler, der einen Fisch fängt. Steckt dahinter eine antichristliche Sekte?

Antwort

Das Symbol eines Greifvogels, der einen Fisch in seinen Klauen fängt, ist in neuheidnischen Kreisen verbreitet. In den meisten Fällen ist der Fisch genau in dem einfachen Linienstil gezeichnet, wie er auf vielen Autos als christliches Symbol und Bekenntnis zum Christentum zu sehen ist. 

Symbol im VersandkatalogEine feste Gruppenzuordnung lässt sich daraus nicht ablesen. Das Motiv wird von verschiedenen Stellen vertrieben, z.B. dem auf neuheidnische Devotionalien spezialisierten Ostara-Versand in Berlin oder der Metal-Band XIV Dark Centuries und jeder kann es kaufen.

Angepriesen wird es dort als „Symbol des neuen Heidentums“. Die anti-christliche Symbolik verbindet auch ansonsten verschiedene Gruppen der neuheidnischen Szene. In einem neuheidnischen Diskussionsforum schrieb ein Teilnehmer zu diesem Zeichen: 

„Welche Bedeutung trägt das Adler-Fisch-Zeichen? Es ist das Wehrsymbol des jungdeutschen Heidentums gegen den seit über tausend Jahren vorgetragenen Vergewaltigungswillen der Christenheit. Das christianische Schleppnetz überspannt mittlerweile den gesamten Erdball und versucht unter dem oft bieder und harmlos erscheinenden Anspruch karitativer Hilfe die Menschengeister gleich Fischlein einzufangen für Jeshua/Jesus und dessen Stammesgott Jahwe/Jehova. […]

Uns gilt dieser düstere Todesfisch als Feind der Freiheit, der Wahrheit und des Lebens. Der heidnische Sonnenadler bekämpft ihn - das Ringen ist noch nicht entschieden - tue jeder Lichtkrieger sein Bestes!“

Die linksalternative Website inforiot.de berichtete, dass das Bildmotiv eines Adlers, der mit seinen Klauen einen „christlichen Fisch“ greift, von der neonazistischen Vereinigung „Die Artgemeinschaft - Germanische Glaubens-Gemeinschaft wesensgemäßer Lebensgestaltung e.V.“ im Januar 2003 durch ihren Vorsitzenden Jürgen Rieger als Bildmarke 30238105.8 beim Deutschen Patent - und Markenamt gesichert wurde. Jürgen Rieger war Funktionär der NPD und der inzwischen verbotenen „Wiking-Jugend e.V.“ und trat als Anmelder von Neonaziaufmärschen zu Ehren von Hitlers Stellvertreter Rudolf Hess in Erscheinung.

Auch die der rechten Szene zugeordnete Modemarke Thor Steinar hat Jacken mit diesem Motiv, allerdings in etwas naturalistischerer Darstellung, im Programm.

Fazit:

Eine rechtsnationale Gesinnung ist mit dem Symbol zwar häufig, aber nicht in jedem Fall verbunden. Eindeutig ist aber die antichristliche Symbolik.

Dr. Harald Lamprecht

ist Beauftragter für Weltanschauungs- und Sektenfragen der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens und Geschäftsführer des Evangelischen Bundes Sachsen.

Neuen Kommentar schreiben

Mit der Abgabe eines Kommentars werden die Regeln für Kommentare akzeptiert.

Adventisten

Ergebnisse der vatikanischen Erhebungen von Ende 2008
Nachrichten aus der Ökumene erschienen in CONFESSIO, Heft 3 - 2012

Adventistischer Pressedienst

AFAM

AfD

AG Religiöse Gemeinschaften

AGCK

Aggression

Ahmadiyya